onpage-illustration

Geht es um die Suchmaschinenoptimierung, wird auch in der heutigen Zeit meistens von Backlinks, Keywords und anderen Methoden für die schnelle Steigerung geredet. Dabei handelt es sich bei all diesen Funktionen nur um die Optimierung für die Offpage. Unter all den Arbeiten darf die Onpage nicht vergessen werden. Sie spielt eine immer wichtigere Rolle in der Arbeit rund um SEO und somit im Ranking.

Die typischen Arbeiten an der Onpage

Besonders die Webseiten, die schon einige Jahre alt sind, sollten sich genau mit der Optimierung der Onpage beschäftigen. Immerhin geht es hier nicht mehr nur um die Inhalte, die Definition der Keywords oder darum, ein Bild mit einem Untertitel zu versehen. Besonders die Inhalte haben in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen und die Mischung der Keywords muss immer mehr angepasst werden, damit man die neusten Bedingungen trifft. Auch die Technik sollte dabei ganz genau beobachtet werden. Die verschiedenen Crawler prüfen sehr genau, ob man sich sicher und ohne Probleme auf der Webseite bewegen kann. Wer sich nicht sicher ist, hat zudem Hilfsmittel aus dem Internet zur Verfügung.

Tools für die Verbesserungen nutzen

Wer sich nicht ganz sicher bei der Optimierung der Onpage ist, hat im Internet mehrere Tools zur Verfügung. Mit Werkzeugen wie Seitwert lässt sich genau ermitteln, wie es um die eigene Seite steht und wo man noch Bedarf für die Suchmaschinenoptimierung hat. Dabei werden gleichermaßen die Dichte der Keywords gemessen wie auch die allgemeine Wertigkeit der Inhalte. Auf der Suche nach den richtigen Methoden hat man also Hilfsmittel zur Verfügung, die eine Optimierung einfach machen sollten. So wird die Steigerung im Ranking mit der Hilfe von SEO noch ein wenig einfacher.